Aktuelles

Kontogebühren für Bausparverträge / Darlehensverträge

Für Bauspardarlehen gelten die gleichen Regeln wie für andere Bankdarlehen. Das bedeutet: Auch Bausparkassen dürfen in der Darlehensphase keine Gebühren für die Kontoführung erheben. Das hat der Bundesgerichtshof aktuell mit Urteil vom 9. Mai 2017 entschieden (Az.: XI ZR 308/15). Derartige Kontogebühren bei Bauspardarlehen stellen nach Ansicht des BGH eine unangemessene Benachteiligung der Verbraucher dar.…

Mehr...

Die Sieslack-App ist da!

Die Sieslack-App ist da!

App geht’s! Die Sieslack-App ermöglicht für Mandanten der Sieslack Steuerberatungsgesellschaft mbH in 25727 Süderhastedt die Ansicht der betriebswirtschaftlichen Auswertungen (BWA) auch auf dem Smartphone oder Tablet. Diese neue Form der BWA ist einfach zu bedienen, höchst anschaulich aufbereitet und daher leicht zu verstehen. Der Zugang zur Sieslack-App wird über ein von uns eingerichtetes sicheres Mandantenportal…

Mehr...

Das ändert sich 2017

Gesetzgebung | Das ändert sich 2017 bei der Steuer (BMF) Zu Jahresbeginn gibt es regelmäßig Änderungen, die sich auf den Alltag der Bürgerinnen und Bürger sowie der Unternehmen in unterschiedlicher Weise auswirken. Für den steuerlichen Bereich hat das BMF die Neuerungen zusammengestellt. Steuerfreibeträge 2017 wird es folgende steuerliche Entlastungen geben, von denen insbesondere Familien profitieren.…

Mehr...

Mindestlohnerhöhung zum 01.01.2017

Der gesetzliche Mindestlohn gilt seit dem 1. Januar 2015. Die Mindestlohn-Kommission hat in ihrer Sitzung am 28. Juni 2016 einstimmig beschlossen, dass sich der gesetzliche Mindestlohn ab dem 1. Januar  2017 auf 8,84 € brutto je Zeitstunde erhöhen soll. Dem ist das Bundeskabinett in seiner Sitzung am 26. Oktober 2016 durch den Beschluss der Mindestlohnanpassungsverordnung gefolgt. Ausnahmen Niedrigere…

Mehr...

Sieslack Steuerberater in der Presse

Mehr...

Elektro- und Hybrid-Fahrzeuge – der Gesetzgeber schafft Anreize zum Technologiedurchbruch!

Derzeit fahren rund 55.000 Elektroautos auf Deutschlands Straßen, darunter 33.000 Hybrid-Fahrzeuge und 19.000 Elektro-Fahrzeuge. Vom Ziel, bis 2020 eine Millionen Elektrofahrzeuge auf die Straße zu bringen, sei man noch weit entfernt, so Wirtschaftsminister Gabriel. Rückenwind aus Brüssel – Kaufprämie als Umweltbonus: Die Europäische Kommission hat am 16.06.2016 bestätigt, dass eine hoheitliche Kaufprämie für Elektrofahrzeuge („Umweltbonus“)…

Mehr...

Die Betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA) – als kaufmännisches Steuerungselement unerlässlich!

Die Betriebswirtschaftliche Auswertung ist kein „Buch mit sieben Siegeln“. Wir helfen Ihnen, Ihre Auswertungen zu „professionalisieren“, zu verstehen und zu interpretieren. Somit werden Sie dem steigenden Informationsbedarf aller unternehmerischer Anspruchsgruppen (Gesellschafter/Unternehmer, Banken, Lieferanten, etc.) gerecht. Die Erfahrung zeigt, dass die Aussagefähigkeit einer Betriebswirtschaftlichen Auswertung  sowohl von der Qualität der Buchführung als auch von der unternehmensindividuellen…

Mehr...

Einsprüche via ELSTER (BayLfSt)

Verfahren | Einsprüche via ELSTER (BayLfSt) Einsprüche gegen Steuerbescheide können jetzt auch online eingelegt werden. Hierauf weist das Bayerische Landesamt für Steuern aktuell hin. Hierzu wird weiter ausgeführt: Diese moderne Möglichkeit kann nutzen, wer im ElsterOnline-Portal registriert ist. Nach dem Login unter elsteronline.de steht im Bereich „Formulare“ unter dem Punkt „Sonstige Formulare“ ein Formular zur…

Mehr...

Wertsicherungskonzeption – ein klarer Prozess!

Wertsicherungskonzeption – keine bloße Theorie,      sondern unsere erprobte Praxis! Unsere Motivation ist Ihr Erfolg!                                                                              …

Mehr...

Bundesfinanzministerium Merkblatt zur Steuerklassenwahl für das Jahr 2016 bei Ehegatten oder Lebenspartnern, die beide Arbeitnehmer sind

11.11.2015 | Bundesfinanzministerium – Steuern Merkblatt zur Steuerklassenwahl für das Jahr 2016 bei Ehegatten oder Lebenspartnern, die beide Arbeitnehmer sind Das zwischen dem Bundesministerium der Finanzen und den obersten Finanzbehörden der Länder abgestimmte “Merkblatt zur Steuerklassenwahl für das Jahr 2016 bei Ehegatten oder Lebenspartnern, die beide Arbeitnehmer sind” erleichtert die Steuerklassenwahl. Zur Publikation (http://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Steuern/Steuerarten/Lohnsteuer/BMF_Schreiben_Allgemeines/2015-11-11-merkblatt-steuerklassenwahl-2016.pdf?__blob=publicationFile&v=1, PDF,…

Mehr...

Cookies erleichtern die Nutzung dieser Website. Mit der Zustimmung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwenden werden. mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close